Die ersten Informationen über das Unternehmen reichen bis 18. Jahrhundert, wo man von einem Haus mit Keller in Lugana berichtet, das in Sirmione der Ort der Klosterbrüder genannt wird". Im Jahr 1939 zog Felice Dal Cero, der Sohn von Domenico, der in Montecchia di Crosara in Verona Winzer war, in dieses Haus in Lugana di Sirmione und verstand von Anfang an, die Berufung der Gegend zum Weinbau. Nach dreißigjähriger Arbeit im Weinberg und im -keller nahm sein Sohn Pietro an der Entstehung des DOC teil und begann mit dem Abfüllen seiner ersten Etikette des Lugana Casa dei Frati, später Ca' dei Frati. 2012 verstarb Pietro Dal Cero, der das kulturelle Erbe seiner Frau Santa Rosa und den Kindern Igino, Gian Franco und Anna Maria, die das Unternehmen mit derselben Leidenschaft und Entschlossenheit weiterführten, vermachte.

Die Trauben jedes Weinbergs werden getrennt verarbeitet, um dem Charakter eigenes „Terroirs" besser zu erkennen. Die Verarbeitung erfolgt unter höchstem Respekt des Ausgangsmaterials mit einer innovativen Technik, die über die Jahre hinweg verfeinert wurde und es uns ermöglicht, einwandfreie und langlebige Weine zu erhalten.