Vin de Pays d`Oc in Frankreich

Vin de Pays d`Oc. Das Weinbaugebiet Languedoc ist Frankreichs größtes Anbaugebiet von Wein. Mit einer bestockten Rebfläche von fast 290.000 Hektar ist es nahezu dreimal so groß wie die Summe aller deutschen Anbaugebiete.Das Languedoc ist der nördliche Teil des Bereichs Languedoc-Roussillon. Weiter nordöstlich schließt das Weinbaugebiet Rhône an.

Vin de Pays (franz. für „Wein vom Land“) ist ein französischer Landwein oder Tafelwein, an den sich eine bestimmte (geschützte) Herkunftsbezeichnung anschließt. Seit 2009 heißt er IGP-Wein (Indication Géographique Protégée = geschützte geografische Angabe). Sein Geschmack variiert je nach Anbaugebiet. Seit 1973 wurden über 100 Zonen für Vin de Pays festgelegt, die meisten liegen in den südfranzösischen Départements. Vin de Pays dürfen nur aus zugelassenen Rebsorten gekeltert und nicht mit Weinen aus anderen Gebieten verschnitten werden.