Rheingau in Deutschland

Das milde Klima und die mineralischen Böden des Rheingaus bieten ideale Bedingungen für den Weinbau. Die sonnenverwöhnten Hänge des Rheingaus sind von zahlreichen Weinbergen bedeckt. Die Weinberge des Rheingaus sind mit 3.211 Hektar Reben bepflanzt – vor allem Rheingauer Rieslingen, die auf 2.500 Hektar Rebland wachsen – und mit Spätburgunder, für den vor allem Assmannshausen bekannt ist. Seit einigen Jahren spiegeln die Weine mit den Auszeichnungen „Erstes Gewächs“ und „Rhg Grosses Gewächs®“ den Anspruch der heimischen Winzerinnen und Winzer, immer wieder Neues und Außergewöhnliches in die Flasche zu füllen.