DREI FREUNDE - DREI WINZER

Ihre Freundschaft begann 1998 als sie sich in der Rioja kennenlernten: Margarita Madrigal, Alexandra Schmedes und Gonzalo Rodriguez, drei Winzer mit langjähriger önologischer Erfahrung. Die Ursprünge ihres Weinguts gehen zurück bis 1851, zu Gonzalos Familienweingut in Dosbarrios, in der kastillischen Hochebene, der Meseta de Ocana, unweit von Toledo gelegen. Hier gründeten sie 1999 ihr eigenes Weingut. Die Wiederbelebung regionaler Traditionen wurde zur Grundlage ihrer Arbeitsweise, die durch die einheimischen Rebsorten Cencibel, Garnacha, Malvar und Airen geprägt ist.

Im ökologischem Weinbau bewirtschafen sie 35 Hektar Weinberge auf der eigenen Farm FINCA EL HORCAJO, welche in umittelbarer Nähe des Weinguts gelegen ist.

Die Farm teilt sich in folgende Parzellen auf: La Madre: Cencibel & Garnacha, El Senorito: Cencibel, Las Laderas: Cencibel, El Pozo: Cencibel, Alto de las lechuzas: Garnacha, Los Candados: Malvar. In der Nähe der umliegenden Dörfer Dosbarrios, Cabañas de Yepes und Villarubia bewirtschaften sie weitere 35 Hektar Buschreben, welche mit den Rebsorten Cencibel und Airen bepflanzt sind und welche zum Teil über 80 Jahre alt sind.

 Von der Weinlese bis zur Abfüllung versuchen sie, so nachhaltig wie möglich vorzugehen. Ihr Bestreben ist eine nachhaltige Produktion vom Korken bis zum Kompost. Nachhaltiger Weinbau bedeutet für sie dabei viel mehr als Umweltbewusstsein und die Arbeit an der Rebe.