Mit den verschiedenen Gebieten, zwischen zwei und zwölf Hektar groß, von Nals im Etschtal bis nach Margreid im Süden Südtirols hauptsächlich entlang des orthographisch rechten Ufers der Etsch, schöpft die Kellerei aus einem Potential mit höchst vielschichtigen Terroirs. 1932 wird die Kellerei Nals mit 34 Mitgliedern unter der Leitung durch den Obmann Alois Busetti gegründet. 1954 wird die Kellerei Margreid-Entiklar ins Leben gerufen und im Jahr 1985 kommt es schließlich zum Zusammenschluss der Kellereien Nals und Margreid-Entiklar, die bis heute unter dem Namen Kellerei Nals Margreid Weingeschichte schreiben. 2011 findet ein Um- und Neubau des Kellereigebäudes statt: Ein sanfter Übergang in die architektonische Moderne, um das äußere Erscheinungsbild an die Weinqualität anzupassen. 2012 schließlich wird der Pinot Bianco – Weißburgunder SIRMIAN vom renommierten italienischen Weinführer Vini d´Italia des Gambero Rosso zum „Besten Weißwein Italiens“ gekürt. Die Kellerei erhält damit den Lohn für die ausgezeichneten Winzerleistungen, die in den letzten Jahren erbracht wurden.