Eppan – das Tor zu den Dolomiten – ist mit über 1.000 Hektar Weinbergen das größte Weinanbaugebiet Südtirols im Herzen der Provinz Bozen. Die 385 Hektar Weinberge der 330 Mitglieder von St. Michael-Eppan sind über sonnige Hanglagen verteilt. Hier bietet die Natur erstklassige Bedingungen für die Produktion außergewöhnlicher Spitzenweine.Weinreben bevorzugen ein mildes Klima mit viel Sonne und ausreichenden Niederschlägen. Das alpin-mediterrane Klima in Südtirol bietet mit seinen rund 2.000 Sonnenstunden im Jahr die idealen Bedingungen. Die großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht sind ein äußerst kostbares Geschenk von Mutter Natur. Die geologische Zusammensetzung und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Reben  ändern sich von Weingut zu Weingut. Dank dieser einzigartigen Bodenvielfalt sind die Voraussetzungen für eine wertvolle Biodiversität gegeben.