Mit Dmeco Engineering hat Donato Mottola Gehäuse für Stromaggregate in die ganze Welt exportiert, aber zwischen den einzelnen Zwischenstopps, während er auf den nächsten Flug wartete, nahm der Traum Gestalt an, den er seit seiner Kindheit hegte, als er seinen Großvater durch die Weinberge begleitete: einen Wein zu produzieren, der der authentischste Ausdruck des apulischen Gebiets ist.

So entstand vor zwei Jahren in Noci, in der Provinz Bari, die Kellerei Marzodd. Die Geschichte von Donato Mottola beginnt in der Ferne, aber sie ist auch eine Geschichte der Liebe und der Familie, ein Projekt, das aus einer Vision heraus geboren wurde, aus dem Wunsch heraus, seinen Kindern eine Zukunft zu sichern.

Mein Großvater war blind", sagt Mottola, "und er hatte sein eigenes Weingut; ich ging hin und pflückte die Trauben und er brachte mir bei, wie man das macht. Ich erinnere mich an den Geruch von zerquetschten Weintrauben, es war wunderbar". So lernte Donato Mottola die Geheimnisse des Weins kennen. Heute nimmt Marzodd dieses wichtige Erbe an. Eine Rückkehr zu den Ursprüngen durch die Auswahl der besten Trauben und Oliven. Das Unternehmen Marzodd produziert auch Öl. Das Aushängeschild unter den Weinen ist der Malavespa, ein meditativer Rotwein, den man am besten in einem bequemen Sessel mit einem Buch in der Hand genießt, ein wunderbarer Ausdruck des Primitivo: üppig und komplex, fruchtig mit Noten von Brombeeren und Kirschkonfitüre, parfümiert mit Noten von süßem Tabak, und in der Nase bringt er Aromen von Kakao, Kaffee und Vanille hervor. Emme, Talquale und Settementi Rosso werden ebenfalls aus der gleichen Mischung hergestellt und passen hervorragend zu rotem Fleisch.