Die Sulcis-Region (im Südwesten Sardiniens) ist das älteste geologische Gebiet Sardiniens und bewahrt auch heute noch den Reiz einer jahrtausendealten Region. Die Küste ist teilweise rau mit steil ins Meer abfallenden Klippen, teilweise aber auch sanft und bezaubernd mit herrlichen weißen Stränden, umgeben von natürlichen Pinienwäldern und jahrhundertealten Wacholderbäumen.

Der im Mittelalter gegründete Ort Santadi liegt im Herzen der Sulcis-Region und ist umgeben von Steineichen, Mastixsträuchern, Olivenbäumen und Weinbergen. Er bietet eine Reihe von Merkmalen und Besonderheiten, die absolut einzigartig sind.

Die Cantina di Santadi entstand 1960 dank des Einsatzes einer Gruppe von Weinbauern, die von der ETFAS, der Einrichtung zur Umwandlung des Grundbesitzes und der Agrarflächen Sardiniens, koordiniert wurden, mit dem Ziel die Trauben gemeinsam weiterzuverarbeiten und den so erzielten Wein gemeinsam zu verkaufen. So entstand die Kellerei in Santadi, im Südwesten Sardiniens, mitten im Herzen der Sulcis-Region. Bis in die 70-ger Jahre hinein beschränkte sich die Kellerei auf die Erzeugung und den Verkauf von offenen Weinen und es wurden erste Versuche des Verkaufs von Flaschenweinen unternommen, die jedoch keinen großen Erfolg hatten. Mitte der 70-ger Jahre kam es dann mit dem neuen Verwaltungsrat unter der Leitung des heutigen Vorsitzenden Antonello Pilloni zur Wende. Die neue Führungsgruppe zeichnete sich durch ihren Enthusiasmus und ihre Leidenschaft aus und es gelang ihr, als Berater den international bekannten Önologen Giacomo Tachis an Land zu ziehen, der sich das Schicksal der Cantina di Santadi zu Herzen genommen hat. Dank seines großen Einsatzes vollbringen die Weine der Cantina di Santadi einen Qualitätssprung und werden sofort auch auf den wichtigsten Märkten akzeptiert und erhalten dank ihrer Qualität und dank der starken Identität wichtige Auszeichnungen.

Der größte Teil der Weine sind D.O.C.- oder D.O.P.-Weine, insbesondere der Carignano del Sulcis (Rosé, Rot, Riserva und Superiore), der Monica di Sardegna, der Cannonau di Sardegna, der Vermentino di Sardegna und der Nuragus di Cagliari. Die anderen Weine sind I.G.T.- oder I.G.P.-Weine: Valli di Porto Pino und Isola dei Nuraghi. Die edelsten und qualitativ besten Weine werden von uns mit der Auszeichnung “Le Eccellenze” gekennzeichnet, während die anderen als “I Classici” bezeichnet werden. Neben den Eccellenze und den Classici erzeugt die Cantina auch einen Grappa aus dem Trester des Terre Brune, der sorgfältig ausgewählt wird und von Meistern der Kunst des Destillieren in ein elegantes und raffiniertes Produkt verwandelt wird.